Umfrage: Regeln bei der Voranmeldung zu unseren Events im Forum

  • Pro Beitrag für Voranmeldungen zu unseren Events im Forum gilt: 76

    The result is only visible to the participants.

    Durch das starke Wachstum der Spielerschaft, was wir inzwischen bei allen Events bemerken und auch mit der größeren Auswahl an Spielen zusammenhängt, kam es zu verschiedenen Entwicklungen bei Anmeldungen zu unseren Events hier im Forum, die wir und andere Teilnehmer kritisch sehen. Waren es anfangs Personen die sich selbst und vielleicht noch 1-2 Freunde zu einem Event angemeldet haben, gibt es inzwischen riesige Listen einer Person, die gleich einen ganzen Haufen auf einmal anmeldet, ohne dass wirklich klar ist, wer von denen sein ok dazu gegeben hat oder tatsächlich vor hat, beim Event teilzunehmen. Auch wird sich gleich für eine ganze Reihe an Events angemeldet (alle Samstage z.B.) und nicht für eine Termin. Dadurch kommt es immer wieder dazu, dass die Teilnahmelisten aufgebläht sind und einige, die sich noch anmelden möchten, nicht sicher sind, ob noch Platz für sie da ist, wenn sie sich voranmelden. Bei mehreren Events kommen dann von den Listen von 20 auf einmal angemeldeten Personen plötzlich nur 5, wodurch auch unsere Vorplanung bzgl. Platz im Turniercenter oft nicht umsetzbar ist. Bei Massenanmeldungen können wir auch leider nicht immer sicher sein, dass alle davon sich die Turnierinformationen durchgelesen haben.


    Es gilt bei 98% der Events, dass man auch ohne Voranmeldung ohne Probleme mitmachen kann, sodass auch Spontanität kein Problem ist. Wir lassen es uns was kosten, wenn ihr euch vorher voranmeldet, durch die vergünstigte Startgebühr von 2€ weniger und ihr könnt sicher sein, zu wissen, ob ihr normal dabei seid oder auf der Nachrückerliste gelandet seid.


    Aus diesem gegebenen Anlass möchten wir gerne euer Feedback hören, bevor wir ggf. unsere Regeln für die Anmeldung anpassen. Lasst uns zu eurer Abstimmung auch gerne einen Beitrag mit eurem Feedback da, wo ihr auch weitere Vorschläge machen könnt.

  • Würde die Anmeldung auf Max 4 Leute begrenzen sich selbst eingeschlossen . Das verhilft zu einem besseren Überblick , die Liste ist nicht direkt voll und damit haben andere Leute auch die Chance direkt auf der Liste zu stehen und nicht als Nachrücker zu schwitzen. Marburgs Kapazität ist zum Glück riesig aber es gibt Locals bzw Events da wäre theoretisch mit einer Anmeldung alles blockiert und es soll hier nicht um Family and Friends gehen sondern um bunte Vielfalt.


    Die Leute die so gerne mit 20 Mann kommen oder sagen wir ab 8 können sich ja gerne privat organisieren und eigene kleine Turniere machen so machen das die meisten Leute aus Kassel zum Beispiel auch.

  • Blöder Einwand aber wenn sich 20+ Leute zusammenschließen um sich gemeinsam anzumelden dann werden natürlich auch eine mindestens genauso große Anzahl an Leuten dafür stimmen unbegrenzt Leute anmelden zu können 😅

    Und so riesig ist unsere Community dann auch wieder nicht, von daher ist diese Umfrage irgendwie frustrierend.

    Ich stehe zwar auf Demokratie aber vielleicht muss da der Veranstalter einfach eine klare Grenze ziehen.

    Man hatte bisher keinen Stress um in Events reinzukommen aber mit dieser Entwicklung wird man dafür bestraft wenn man nicht 24/7 am Handy hängt weil irgendeiner in der riesen Gruppe das natürlich vor einem selbst sieht und das Event ausbucht. Rip

  • Finde es durchaus sinnvoll nicht nur sich selbst, sondern auch 1-3 Freunde anmelden zu können, vor allem wenn einige dieser Freunde nicht zu den Stammgästen gehören und vielleicht (noch) keinen eigenen Account hier haben.

    Gleich 20 Leute auf einmal oder sogar noch mehr mit einer einzelnen Nachricht anzumelden, halte ich jedoch für unfair gegenüber den anderen Teilnehmern, vor Allem wenn die Turniere teilweise auf 32 Personen limitiert sind. Es fühlt sich mit Sicherheit sehr frustrierend für viele an, wenn sie gerne an einem Turnier teilgenommen hätten, 80% der Turnierkapazität aber schon von einer einzelnen Nachricht reserviert wurden.

    Das ist in etwa so, wie wenn man an der Kinokasse ansteht und der Typ vor einem den ganzen Kinosaal aufkauft für seine 100 Freunde, die vielleicht kommen, nur dass es dort sogar verbindlich wäre, während man hier keinen Nachteil hat, für 25 Leute zu reservieren, von denen am Ende vielleicht nur 10 kommen.

    Kann es auch verstehen, wenn man beschließt, dass jeder für sich selbst "anstehen" muss, das wäre zumindest fair gegenüber allen Parteien. Wie aber schon von meinem Vorredner kommentiert, werden hier sicherlich die ganzen Großgruppen dafür stimmen, dass man auch weiterhin beliebig viele Menschen anmelden kann, da haben diejenigen die sich immer selbst anmelden kaum eine Chance:(

  • Ich finde halt die Meinung von Leuten die immer nur zu prerelease oder größeren Turnieren längst nicht so wichtig wie von denen die jede Woche da sind und den laden unterstützen. Die Idee mit 4 Leuten anmelden passt halt komischerweise genau auf die gruppe die zusammen jeden laden im Umkreis abfährt um auf jedes solcher Turniere zu fahren finde sowas einfach nur frech

  • Mein lieber komma9 hast du Beweise dafür das ich nur beim pre-release da bin ? Oder noch besser das ich mehrere große Events abklapper? Ich bin seit Tag 1 in Marburg dabei und hab noch das kleinste Local mitgespielt, also schieß dir bitte selber nicht ins Bein denn wenn’s nach deinem Argument geht, zählt meine Meinung mit am meisten . Jeder weiß wer ich bin, allerdings kann ich das nicht von dir behaupten. Auch wenn du jetzt vielleicht jeden Samstag mitspielst und ich nicht die Zeit dafür habe 200 Kilometer zu fahren ist mein Beitrag alles andere als frech .

  • Ich check nicht was daran frech ist in mehreren Läden bei Turnieren mitzuspielen. Freu dich doch dass Local Stores unterstützt werden hä.


    Klar das Beispiel mit den 20 Personen anmelden ist schon ein ärgerliches, aber wie oft kam sowas denn schon vor? Also in so einem extremfall.


    Eine Autoladung (5 Personen) voll Personen find ich mehr als nachvollziehbar. Erstrecht wenn man sich mit dem Freundeskreis eine längere Strecke für ein Turnier fährt möchte man doch direkt alle angemeldet haben.

  • Ich finde die Diskussion hier wirklich sehr gut und sehr anregend. Natürlich soll jeder wirklich sagen, was ihm auf dem Herzen liegt. Eine Bitte hab ich jedoch geht respektvoll miteinander um. Ich möchte hier keine einzelnen benennen, aber bitte lasst das Ganze nicht eskalieren. Ich weiß, es handelt sich um unser Hobby und das emotionalisiert natürlich sehr. Trotzdem wollen wir eine vernünftige Lösung finden, mit der sich jeder Mann oder Frau abfinden kann. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch eine lebhafte Diskussion.

  • Schwierig.

    Ich persönlich empfinde das Nichterscheinen trotz Anmeldung nerviger, als das Voranmelden einer ganzen Horde auf einmal. Das unverbindliche Voranmelden wird zu sehr ausgenutzt, um für den Fall dass man kommt, einen sicheren Platz zu haben und auch noch 2€ zu sparen. Es ist vielleicht etwas hochgegriffen, aber diese 2€ sind ja ein entgegenkommen dafür, dass man besser planen kann. Wenn man sich nicht abmeldet und nicht kommt, sollten diese 2€ dieser Person zumindest ein mal bei einem anderen Event verwehrt bleiben. An den Anmeldungen kann man immerhin verlässlich nachlesen wie viele MAXIMAL erscheinen. Allerdings nicht, ob es wirklich statt findet. Gerade ein Draft ist für mich damit schon mehr als einmal in die Hose gefallen :(


    Derjenige der 20+ Leute auf einmal anmeldet sollte demnach auch für all diese verantwortlich sein. Sich bei Freunden und Familie, oder sogar einen wichtigen beruflichen Termin abzumelden, wenn man ihn nicht wahrnehmen kann, schaffen eigentlich alle. Warum also nicht hier? Weil es eine Frage der Wichtigkeit ist.


    Letztlich kann sich auch jeder selber anmelden, Arbeit ist das keine. Wenn es jemanden wichtig ist landet man auch auf der "bin sicher dabei" Liste. Es gibt genug Wege informiert zu werden. Das wäre fair für jeden, wenn die Plätze wirklich knapp sind.


    Gleichzeitig, wenn einer 20 Leute anmeldet ,diese wirklich (fast) alle kommen, kein Platzmangel besteht und das Event stattfindet... Warum nicht? - Scheinbar ist das aber nicht der Fall, sonst gäbe es die Problematik nicht, nicht wahr..

  • Ich sehe das mit dem Nichterscheinen genauso. Vielleicht könnte man auch anstelle der 2 Euro eine Art System einführen. Wenn jemand zum Beispiel zweimal ohne Abmeldung einfach nicht erscheint, könnte man die Person für zum Beispiel einen Monat für Events sperren. Ich finde es schwierig, die Anmeldung von einem Account zu limitieren, da auch Familien sich gerne gemeinsam anmelden. Zu Unterscheiden, wer jetzt wie viele Personen anmelden kann halte ich jedoch für aufwendiger, als Konsequenzen bei nicht erfolgter Abmeldung durchzusetzen.

  • Wir verfolgen die Diskussion sehr aufmerksam und freuen uns, dass sich so viele verschiedene Meinungen dazu äußern. Die Umfrage werden wir auch weiterhin laufen lassen, bis wir merken, dass alle sich zu Wort gemeldet haben, die was sagen wollen, aber wir sind bereits dabei intern zu besprechen, was wir ggf. ändern wollen, denn teilweise sind das auch Entscheidungen, die man nicht einfach von einem Tag auf den anderen umsetzen, bzw. ändern kann.
    Auch wir haben in den 20 Jahren, die es uns ca. gibt, viele Regeln ausprobiert und einiges hängt auch von der derzeitigen Community ab, die sich ebenfalls ständig ändert, weshalb euer Input hier uns sehr wichtig ist.
    Bitte nutzt die Möglichkeit weiter, euch an der Diskussion zu beteiligen, vielen Dank euch!

  • Erst einmal vielen Dank für die sehr rege Teilnahme. Wir haben neben der Diskussion hier, auch einiges im Laden direkt mit euch besprochen und einige interessante Meinungen dabei gehört. Die gesamte Diskussion soll hiermit auch nicht abgeschlossen sein, wir möchten euch aber gerne darüber informieren, wie wir zur Zeit weiter agieren werden.

    Wir haben gemerkt, dass wir beim Anstoß dieser Diskussion, die auch ein bestimmtes Turnier betraf, selber Fehler gemacht haben, die zu einer Verschärfung der Situation geführt hat. Der Umfrage nach, genau so wie viele Äußerungen von euch, möchten am liebsten keine Begrenzungen und wenn es sein muss nur sehr leichte, also z.B. 4-6 Personen pro Anmeldung.

    Daher und auch nach Diskussion innerhalb des Teams werden wir zur Zeit keine Begrenzungen einführen, weder von der Menge der Angemeldeten pro Beitrag noch der Termine, für die angemeldet wird, solange wie diese eindeutig sind.


    Ein paar Ausführungen dazu:

    1. Da es sich bei unserer Voranmeldung immer nur um Reservierungen handelt, ist es bei Turnieren, wo man auf Nachrückerplätzen ist, immer gut trotzdem zu kommen. In 99% der Turniere mussten wir nie jemanden wegschicken, weil die Plätze nicht ausreichten. Gerade wenn es dann Pools an Leuten gibt, die sich mit 18 auf einmal anmelden, ist es sehr wahrscheinlich, dass nicht alle da sein werden, da es Leute gerne vergessen oder für nicht wichtig erachten, wenn sie sich nicht selbst angemeldet haben.

    2. Es ist schwer Spieler zu bestrafen, die kommen wollten, aber es dann aus verschiedensten Gründen nicht geschafft haben. Dies heißt nicht, dass wir bei eindeutigem Missbrauch des Systems nicht agieren, also z.B. eine große Gruppe meldet sich mehrmals an und kommt nie. Sollten wir so etwas feststellen, schlimmstenfalls noch mit Absicht, dann werden wir dort auch Gegenmaßnahmen ergreifen.

    3. Dies ist wie anfangs angemerkt kein komplettes Ende der Diskussion. Wir haben für uns einiges mitgenommen, was wir auch gerade in unserer Kommunikation nach außen beachten werden. Wenn ihr weitere Punkte anführen möchtet, ist das sehr gern gesehen. Wir behalten uns auch vor, sollten wir deutlich schlechte Entwicklungen sehen, was die Anmeldeprozedur angeht, dass wir dann Regeln einführen werden.


    Vielen Dank nochmal an alle, wir freuen uns eine solch aktive Community zu haben.