Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Game it Spielwaren Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. März 2019, 13:48

The Horus Heresy / Ein Koop-Armeeaufbau

Hallo allerseits.
Wie sagt man so schön? Nach dem Projekt ist vor dem Projekt? :D
Also, herzlich willkommen zu unserem nächsten Armeeaufbau.

Plüschtoaster und ich haben neulich mit Wehmut festgestellt was uns an der achten Edition 40k so fehlt. So vermissen wir also Schablonenwaffen, Trefferzonen und universelle Sonderregeln und das Spielgefühl das dadurch vermittelt wird.
Da wir aber nicht einfach eine alte Version von 40k spielen wollten kamen wir zu dem Schluss das ein Horus Heresy Armeeaufbau genau das richtige für uns wäre.

Man kann das Ganze gerne als eine Art "slow-grow" Armeeaufbau verstehen, in dem wir uns kleine Truppenkontingente anschaffen, diese bemalen, ein wenig damit spielen und danach ein weiteres Kontingent anschaffen.
Ich werde hier im laufe dieses Jahres versuchen eine verhältnismäßig kostengünstige Imperial Fists Horus Heresy Armee aufzubauen. Da ich aber schon eine Iron warriors Armee von Forgeworld habe und nicht noch eine Armee aufbauen will die mehrere tausend Euro kosten würde, überlegte ich welche Legion wohl den besten Zugang zur Forgeworld Mars haben könnte (um die aktuellen Bausätze verwenden zu können)... was lag also näher als es mit den Prätorianern Terras zu versuchen, die schließlich direkte Nachbarn sind?
Der Toaster wird hier mit seinen World Eaters aber den harten Weg gehen und nur bei den Truppen auf die Boxen von GW verwenden.

Natürlich sind uns auch Neueinsteiger in das System sehr willkommen, wenn sie sich uns hier anschließen möchten.

Grüße,
C.

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. März 2019, 13:49

Wie ist der Aufbau gedacht?
Nun, wir haben uns entschlossen mehrere Blöcke á 500 Punkte aufzubauen, zu bemalen und damit zu spielen bevor wir den nächsten Block beginnen. Als Grundlage dafür nehmen wir das Allied Detachment (1 HQ, 1-2 Standard, 0-1 Elite/Fast Attack/Heavy Support) wovon nur das erste Allied Detachment von einem Nicht-Support Officer angeführt werden muss.
Wir werden also im ersten Schritt nur kleinere Patrouillen gegeneinander spielen und uns im zweiten Schritt schon auf das "normale" Age of Darkness Detachment stürzen können, da wir dann genug Auswahl haben um die Grundvorraussetzungen zu erfüllen.
Nachdem wir dann drei Mal das Allied Detachment gefüllt haben werden wir dann zur freien Auswahl übergehen, da uns dann schon ein guter Kern an Truppen zur Verfügung stehen wird.
Am Ende sollen gute 3000 Punkte stehen, die auch auf einen Super Heavy und/oder einen Primarchen zugreifen kann.

Der Kostenfaktor
Machen wir uns keine Illusionen: Horus Heresy ist nicht billig!
Da ich schon eine große Forgeworld Iron Warriors Armee habe wollte ich es ein wenig günstiger angehen und mir eine Armee anschaffen die zu einem Großteil auf den Plastikmodellen von GW basiert (das meiste davon ist hier im GameIt erhältlich). Dazu mache ich noch Resteverwertung aus meinen Iron Warriors, nutze 3d-Druckteile von Shapeways und greife zu Alternativherstellern wie Kromlech und Spellcrow.
Mit diesen ganzen Modifikationen wird die Armee an Ende (hoffentlich) als Horus Heresy Armee erkennbar sein.

Die Liste
Mein Einstieg in die siebte Legion wird von einem Centurion in Catapractii Rüstung und seinem Trupp Cataphractii Termiantoren angeführt.
Den Kern bildet eine Legion Tactical Squad mit Sarge in Artificer Armour und Powerfist und unterstützt wird das Ganze von einem Predator oder Whirlwind.
Damit sind 500 Punkte schnell gefüllt.

Die Modelle
Grundsätzlich möchte ich gerne so viele freie Köpfe wie möglich bei den Imperials Fists verwenden. Ich habe es dabei auch die Jungs mit dem Bürstenhaarschnitt und den Iros abgesehen, da ich diese immer mit den Fists verbunden habe. Die freien Köpfe lassen sie auch menschlicher erscheinen, was für eine loyale Legion durchaus sinnvoll ist. Im Gegensatz dazu haben meine Iron Warriors unter 100 Mann nur einen freien Kopf und das ist der vom Boss...

Der Centurion ist eigentlich ein Iron Warrior Siege Tyrant von EBay, der ein Schild und ein Schwert bekommen hat, damit er später auch als Legion Champion oder Praetor mit Paragorn Blade verwendet werden kann.

Die Siebte ist eine von zwei Legionen die Sturmschilde und Assaultcannons bekommen kann, also wurden diese Dinge auch beschafft und verbaut. Der Trupp kommt mit Chainfists, da sie meiner Meinung nach die sinnvollste Waffe für Cataphractii darstellen. Schusswaffen wurden gegen Schilde ausgetauscht um den Trupp noch zäher zu machen. Da sie nicht rennen können ist eine schwere Waffe an ihnen auch nicht verschwendet. Aber die Combibolter mussten den Schilden weichen.

Die Legion Tactical Squad sind 9 MK4 Modelle aus Plastik (mehr hatte ich nicht mehr) und ein Sarge der aus den Teilen der Phalanx Warders (Danke, Ebay) zusammengestückelt wurde.
Die Schulterpanzer haben Symbole von Shapeways bekommen.
Für den Sarge hatte ich auch erst eine Variante ohne meisterhafte Rüstung gebaut, bis mir wieder eingefallen ist das ich ja extra Teile für den Typen angeschafft hatte. Also wird dieser dann irgendwann mal eine andere Squad anführen.

Das Fahrzeug wurde modular gehalten damit ich später entweder ein Rhino, einen Predator oder einen Whirlwind spielen kann.
Der Predator Turm kommt von Kromlech, der Whirlwind Launcher von Shapeways.

Die Zukunft
Wir werden vermutlich eine kleine Kartenkampagne begleitend zu diesem Aufbau spielen. Im Conquest-Buch gibt es sehr schöne Richtlininen für Kill Zones die ich verwenden möchte.
Auch habe ich schon eine kleine Zone Mortalis Platte angeschafft auf der wir uns dann später mal boxen werden - keine Sorge. Nicht das 555€ teure Ding von Forgeworld, sondern 2x die Necromunda Floor Tiles und ein paar Türen und Barrikaden. Damit bekommt man 48x48 gut gefüllt.

Nun kommt die Bilderflut von dem was uns in den nächsten Wochen erwarten wird.

Der Tactical Sarge in der ersten (inzwischen verworfenen) Variante.
Sein Körper war ein Spotter von den Rapier Quad Mortars. Der Kopf dürfte von den 40k Veterans stammen. Die zeigende Powerfist hat es nicht geschafft. Die Idee ist zwar nett, sieht aber am Ende nichts aus.



Der Sarge bekam dann eine lässig hängende Faust was dem Gewicht der Waffe eher Rechnung trägt.
Dazu dann noch der taktische Trupp mit Vexilla.



Der richtige Sarge wurde dann später aus anderen Teilen neu aufgebaut. Der Centurion wurde auch schon mal zusammengesteckt.





Die Terminatoren sehen ohne ihre Schultern noch merkwürdig aus aber das wird sich bald ändern.



Dann noch das Rhino/Whirlwind/Predator Gefährt - auch hier wieder Shapewaysteile.
https://farm8.staticflickr.com/7801/4029…c2dbdafe0_o.jpg






Außerdem habe ich noch ein paar Odd-Boyz für die zweite Runde gebaut.
Einen Apotheker, der auch auf dem Rapier-Spotter basiert und einen Master of Signal der vermutlich den zweiten Schritt anführen wird... ich finds toll das er einen Pip-Boy trägt!



So, das wars fürs erste.
Bis bald,
C.

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. März 2019, 13:50

Hjolda!

Gestern Abend ging es mit dem taktischen Trupp in die erste Runde. Vorgestern wurden die Jungs Grau/Weiß grundiert und Gestern kamen die ersten Grundfarben drauf.
Deathclaw Brown für einen warmen Unterton, Averland Sunset als Basis und darüber Yriel Yellow. Danach Gloss Coat.
Als nächstes werden die einzelnen Platten mit Reikland Fleshshade Gloss umrandet und es kommen Kantenakzente in Dorn Yellow.
Danach ein Haufen schwarzer Verzierungen und etwas Eisen.

Cheers
C.




Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. März 2019, 15:10

Ahoi

Also ich nehme an dem Armee Aufbau mit einer World eater Armee teil. Es sollen später "Late Heresy" eater werden, also weiße Rüstung mit Roten Schultern und Rückenmodule und stellenweise schon sehr Korrumpiert mit leichten sichtbaren Anzeichen von Khorn (aber nur bei den Rang Höheren Modellen)

Die Gründe warum 30k Hat Calgar schon oben erwähnt, Für mich ist das einfach das Warhammerige Warhammer, es fühlt sich beim spielen plausiebler an und bietet sehr viele Möglichkeiten.

Warum ich mich Ausgerechnet für die World Eater entschieden hab? Da war die erste frage Loyalist oder Traytor und da ich eine Dark Angels Armee für 40k aufbaue wollt ich gern mal die Bösen spielen.
Die zweite und Ausschlag gebende Frage war: Was fixt mich an wenn ich es Ansehe? Da wurde mir schnell klar das Alpha Legion und Thousand Sons schon mit unter die schönsten Modelle haben. Allerdings waren mir beide Legionen vom Stil her zu sauber, Hoch glänzende Rüstungen in Türkies oder rot war mir zu unböse.
Also hab ich mal alle Legionen auf Forgeworld durch geklickt und bin bei meinem 8th Captain Kharn hängen geblieben und war Begeistert. Eine Legion die beim ansehen nur eines Vermittelt: GORE!
Der Entschluss stand also Fest es werden World Eater. Zu dem Zeitpunkt wusste ich jedoch noch nicht was ich mir da in den Kopf gesetzt hab. Nach vielen Stunden des Fach simpelns via Skype und einem geproxten Test Spiel und einigen Recherchen Wurde entschlossen 1. Late Heresy World Eater damit ich Denen die Regel "Blood Madness" geben kann an stelle von "Blood Lust" 2. World Eater die ein Kettenschwert Tragen können dürfen dies durch eine Kettenaxt ersetzen +1 Stärke, Die Äxte sind das Typisch für die 12te Legion müssen aber Reell am Modell zu sehen sein damit die Regel greift. 3. Die World Eater sind einfach Berserker, mit Rostnägeln im Kopf die ihre Synapsen Pogo tanzen lassen wollen sie am liebsten nur in die Schlägerei. Der Rostnagel wurde von einem Legions internen Primus Medicae namens Gahlan Surlak entwickelt. Hat man diesen Medicae auf dem Spielfeld verteilt er Fähigkeiten an andere Apotheker die dadurch ihrem angeschlossenen Trupp eine Zusatz Attacke gewähren können (10 Marines im Nahkampf nach dem gecharged sind kauen 51 Würfel an angriffen raus).

So taten sich einige Synergien auf die ich beachten möchte und will.

Wichtigsten Punkte für mich sind: Ketten Äxte Sichtbar an allen Modellen haben! jedem Trupp wenn möglich einen Apotheker anschließen. mehr Infantry als Tanks oder Flyer haben, und optisch das Gefühl der Blood Madness und der GORE vermitteln.

Erste Frage war wie ich anfange, Ich hatte Glück und bei Ramin stand noch eine Betrayel at calth Box auf dem Schrank die ich mir dann direkt Gekauft hab, Dazu habe ich mir noch einen Vinicator mit Laser destroyer Array ,
das Apotheker doppelpack und ein paar Einzelbits über ebay bestellt.

Damit hatte ich einiges an Grundausstattung. jetzt Stand ich vor der Herausforderung das ich an jedem Modell eine Kettenaxt Brauche was sich aber als sehr großes Problem darstellen sollte, da mir die MK3 Rüstung wesentlich besserer gefällt als die MK4 es aber keine Nahkampf Arme für MK3 marines so zu kaufen gibt, da habe ich mir einige MK4 Arme über ebay erstanden Von einem Anbieter der Modelle von FW bestellt und die Einzelbits verkauft.

Für unser erstes Allyed Detechment soll meine Liste wie folgt aussehen:
HQ: Centurio mit Powerfist, Atificer Armour und einem Jumppack
Troop: ein 10er Assault Squad mit einer Power Axt, dem Sergeant mit Powerfist und Artificer Armour und 8 Ketten Äxten
Elite: ein Apotheker mit Jumppack und Ketten Axt
Heavy Support: Vindicator mit Laser Destroyer Array

Das sind zusammen genau 500 punkte, ich habe so zwar nur 2 Trupps bin aber sehr mobil mit dem einen und mit dem andern sehr Stationär mit nur kleinem Abdeckbaren Beschussbereich der aber dafür Riesen Löcher Verursacht.


Centurio, Vindicator und Apotheker sind schon fertig gemalt und an den Assaultern bin ich grade dran, und hoffe das ich die diese Woche noch fertig bekomme.









Hier habe ich ein wenig Geübt mit Glazes zu arbeiten und habe das Rot veruscht weich zur Kante hin aufzuhellen.

Witzig, Das eine war meine erste Figut von vor 3 jahren und diese Powerfist hat sich so eingebrannt das ich tage lang das Internet nach diesem Bit Durchsucht hab



Bei den Apothekern habe ich auch das erste Mal Flüssigkeiten in Ampullen gemalt. Ich nutz jede Möglichkeit neue Techniken zu erlernen um irgendwann mal mit unsern Großen Mithalten zu können.































Die Äxte an den Apothekern habe ich freundlicherweise aus Calgars reste Bits Box bekommen, die Äxte an den Assaultern sind von shape ways und sind anscheinend leider Termi Äxte da sie riesen hände haben, aber da es so schwer ist anständige Äxte zu finden, werd ichdie 20 Äxte die ich habe auch an marines verbauen, es werden später eh 20 Assaulter und die werden dann alle gleich komisch aussehen mit Mikey Maus Händen =)

Die Äxte an den Assaultern sind mittlerweile Schwarz gelb aber davon gibt es noch keine Bilder, Werde die nächsten Bilder machen wenn die Schultern und die Jumppacks auch fertig sind.

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. März 2019, 08:53

Guten Morgen,

mit der Farbe bin ich noch nicht weitergekommen aber dafür konnte ich noch eine weitere Einheit zusammenstellen.
Aus den Resten von diversen 40k Space Marine Kits und den MK4 Backpacks und Boltern habe ich eine kleine Einheit Seeker in MK6 Rüstung zusammengestellt.
Die Jungs sind schon sehr nett um Arty-Sergeanten, Apotheker und sogar Termis abzuschalten.
Mit BS5+1 und prefered Enemy dürften sie eigentlich immer treffen. Durch die Sondermunition Scorpius Shells verwunden sie auf die 3+ und haben durch Shred einen re-roll drauf. Um das Ganze noch abzurunden hat Forgeworld der Munition noch DS2 spendiert.
Also alles in allem eine runde Sache.
Der Nachteil ist das sie mit knapp 200 Punkten für 6 Modelle recht teuer sind aber die taktische Möglichkeit finde ich spannend.

c ya


Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. März 2019, 13:15

Von mir gibt es nur einen kleinen Zwischenstand.

Ich habe es geschafft diese woche die "Bodys" der Assaulter fertig zu bekommen bis zu eunem gewissen Punkt.

Erst wenn die schultern und die Jumppacks Dran sind werden die noch Matt gelackt und fertig gemacht, mit Weathering. Das chipping habe ich schon vorhab drauf gemacht und eine neue Methode versucht die mir schon recht zusagt weil sie prezieser Angewand werden kann allerdings noch etwas Übung bruach damits chips und keine streifen werden was man ggf auf den bildern erkennen kann =)









Mir ist aufgefallen das ich dem ne sehr Helle haut gegeben hab aber ich glaube das Passt schon so

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. März 2019, 00:26

Soooo Meine 500 Punkte Sind Spielbereit. Bin zwar noch etwas sehr unzufrieden mit der Bemahlung baer ich werd eine neue methode bei den nächsten 500 punkten versuchen.














Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. März 2019, 11:49

Sehr cool geworden.
Besonders mag ich den Champion mit den Bunny Ears und dem erhobenen Zeigefinger. :D
Krass das Du schon fertig bist. Muss mich mal ranhalten.

Heute morgen ging es dann weiter mit den Tacticals. Die Vertiefungen bekamen ein Lining mit Reikland Fleshshade Gloss gefolgt von ein paar Kantenakzenten in Dorn Yellow.
Als nächstes kommt Schwarz Grau und Metall. Mal sehen wie weit ich nachher noch komme.


Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. März 2019, 12:43

ja der "CHampion" ist eigentlich nur die eine E waffe im squad. BAer ich dachte mir Angorn lässt nur die Kaputtesten und erfahrensten an E waffen daher sieht der etwas arg kaputt aus =D

Ich mag das man bei deinem Gelb alles erkennt. das man die Highlights und das lining sieht.

Ich baue grade meine MK3 Tacticals für schritt zwei die werd ich glaub ich mit der Airbrush bearbeiten. Bilder werd ich nachreichen

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. März 2019, 02:42

Hab grade vor der Frühschicht die 10 mk III Tacticals grundiert. und die farben fürs airbrushen Parat gestellt. Mal sehn wie lang ich jetzt an denen zu malen hab jetzt wo ich aus dem Krankenstand raus bin.











Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. März 2019, 14:58

So die drei grund farben und der lack sind drauf. Hier mal ein paar bilder der selben mini aus zich verschiedenen winkeln, damit man es sieht, Die "BEleuchtung war bei allen bildern identisch, hab die lampen nich verändert so das man ne refferenz hat was echter und was gesprühter schatten ist, was wie ichfinde grade an weiss extrem schwer zu erkennen sein kann. Anleitung wurde mir damals schon bei meinen Käfern von unserm Calgar gegeben danke dafür nochmal =)

















Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. März 2019, 15:13

Das sieht doch schon ganz geil aus!
Lediglich das eine Bein das das er nach vorne streckt hätte ich von hinten noch etwas heller gemacht. Aber ansonsten tadellose Arbeit. :)

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. März 2019, 15:49

Naja ich hab aus der richtung gesprüht von wo das licht kommt und grade weil ers bein so nach forn stehen hat stehts halt im schatten hab erlichgesagt nirgends gezielt gesprührt ausser zehnspitzen und knie, sondern wirklich nur von einem 10-15° winkel einmal aussen rum von oben

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. März 2019, 19:53

Bei mir ist inzwischen mühsame Pinselarbeit angesagt.
Das Schwarz auf die Modelle zu prügeln dauert gut 30 Minuten pro Kerl.

... die innenseiten des Kragens muss ich noch machen.


Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Wohnort: Aus der Nähe von Biedenkopf

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. März 2019, 00:20

Ich hab keine ahnung wie man so makellos malen kann. grade die "Softjoints" an den Beinen/Hüften wie schafft man es das man da nich an die kanten kommt mit dem pinsel.

Ich werd gleich "Frühstücken" und dann denke ich mit dem Blacklining beginnen

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 6. November 2013

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. März 2019, 15:00

Horus Heresy? Da war doch was :D

Da ich 1.) noch viel zu viel Horus Heresy Modelle zuhause rumliegen habe verzichte ich erstmal mir eine zweite Armee zuzulegen. Da Momentan aber eh erst ca 1000 Pkt bemalt sind, ist es vllt eine ganz gute Idee mit einzusteigen.

Wäre toll demnächst mit 500 Punkten mal eine Runde zu spielen und von dort aus weiterzumachen!

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. März 2019, 15:15

WooHoo! Es lebt! :D
Schön das Du mal wieder reinschaust.

Klar, gerne. Wenn Du auch Spiele um die 500 Punkte machst können wir uns da auch schon mal einigen.
Oder der Toaster und ich stellen je 500 (Iron Warriors und World Eaters) und verkloppen was Du so hast. ^^

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 6. November 2013

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. März 2019, 15:21

Ja, es lebt noch :P

Ich glaube ich hab schon was ganz solides für 500 Pkt, muss mal schauen was sich da so spielen lässt. Mein einziges Problem ist im moment Fahrzeugabwehr für 500 Pkt ohne sofort die ganz großen Geschütze rauszuholen (Leviathan Siege ist auf 500 Pkt halt ne frechheit).

Ich poste später mal Bilder aber was ich so bemalt habe:

3 Scimitars

Praetor auf Scimitar

Leviathan Siege Dreadnaught

30 Terror Marines

Sevatar



Wenn ich überlege was noch so rumliegt:

10 Cataphractii

60 MK3 / Mk4

Spartan

Konrad Curze

3 Contemptor Dreadnaughts

owei....

owei owei

Calgar

Erleuchteter

  • »Calgar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. März 2019, 15:33

Kannst Du denn überhaupt ein AoD oder Allied Detachment bedienen?
Die Terrors zählen nicht gegen Standard, oder? Kenne mich bei den Batman-Marines nicht so aus.
Aber im Notfall gehen die ja auch als Assaulter durch... wenn ich sie richtig im Kopf habe.

EDIT
Du willst auch gar nicht wissen was bei mir noch für die Iron Warriors auf Halde liegt...
Jedenfalls bestelle ich am Freitag noch ein letztes Mal vor dem Brexit bei Forgeworld und dürfte die IWs damit dann komplettieren (Primarch & Typhon Siege Tank).

NOCHNENEDIT
Falls Du am Samstag (Vormittag bis früher Nachmittag) noch nichts vor hast, schau doch mal bei OTT rein. Dann können wir vielleicht schon was ausmachen.

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 6. November 2013

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. März 2019, 15:46

Terror Squads sind Standard mit dem richtigen Rite of War (den ich nicht spielen kann da ich ja nen Praetor brauche und dann wird das sehr dünn bei 500 Pkt ;( )

Bin Samstag leider nicht in Marburg, Wochenende daruf müsste ich aber da sein.

Wenn du eh FW bestellst, könntest du mir das hier mitbestellen: https://www.forgeworld.co.uk/en-GB/Night-Lords-Night-Raptors

Kann morgen oder Freitag dir das Geld bar geben oder Paypal