Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Game it Spielwaren Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aurix

Erleuchteter

  • »Aurix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 12. April 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2012, 15:21

Planung eines neuen 40K Turniers in Giessen

Wir vom Game IT haben uns überlegt mal wieder ein Turnier für euch auf die Beine zu stellen. Geplant ist es für Mitte Mai. Da könnte man ja meinen, dass da noch genug zeit bleibt um alles zu organisieren.
Ich habe auch genug Ideen, wahrscheinlich sogar zu viele;)
Deswegen verlege ich die Planung mal in die Öffentlichkeit, damit ihr(ja ich meine euch 40K Spieler;p) auch mithelfen könnt ein ordentliches Turnier auf die Beine zu stellen. Den je mehr Meinungen zusammenkommen, desto besser.
Für erste Turnier hatten wir überlegt ein Teamturnier zu veranstalten, damit man auch etwas besonderes hat und nicht nur ein Standard 1vs.1 Turnier.

Hier eine kleine Vorabliste der groben Inputs:
Vorschläge 40K Turnier:
Spieler:
- Teams 2 Spieler a 1000 Punkte.
- 3 Runden a 2,5 Stunden Spieldauer, + Mittagspause
- Teams melden sich zusammen an, oder werden vor Ort ausgelost.
- Wie viele Spieler im Turnier(bzw. Wie viel Teams)

Mission u. Ablauf:
- Turnierpunkte im 20 Punkte Schema
- Gelände wir von Leitung aufgestellt
- Missionen werden bekannt. Standard Missionen die zusätzlich geändert wurden
> Wie stark verändert muss man sehen? Ebenso welche Aufstellung und Mission zusammen kommen.

Preise:
- Top 3 bekommen Preise, je nach Platzierung
- Schönste Armee Zusatzpreis?(muss a) Preis überlegt werden und b) wie wird abgestimmt)
> Vielleicht in Mittagspause aufbauen und dann sollen Spieler , jeweils 1 Stimme, wählen
- Zusätzliche Turnierpunkte? Z.B:
- Ob man besondere Charaktere ausgewählt hat(jeweils 1 Abzug)
- Rechtzeitige Abgabe der Armeeliste
- Bemalung(3 Punkte 100%, 2 Punkte ab 75% und 1 Punkte ab 50% der Modelle)
>Ab wann gilt bemalt: 3-5 Farben, Base gestaltet usw.

Verbote/Einschränkungen? Z.B.:
- Besondere Charaktere
- Maximale Auswahlbeschränkungen
- WYSIWYG
- Proxies/Umbauten

Organisation:
- Startgeld
- Termine
- Personal

Zusätzlich Angebote:
- Bitzbörse
Morituri Nolumus Mori

Aurix

Erleuchteter

  • »Aurix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 12. April 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2012, 15:45

Ok einige meiner Ideen waren schon in den Vorschlägen enthalten(z.B Teamturnier statt 1vs.1). Hier schon einmal einige nähere Ideen:

Spieler:
- Teams 2 Spieler a 1000 Punkte.
Welche Völker zusammenarbeiten, wollte ich nicht beschränken. Allerdings müsste man überlegen ob man Einschränkungen macht, wer sich wem anschließen kann oder von Volksvorteilen profitiert. Z.B kann ein Eldar die Terminatoren seines Kollegen Gunsten. Generell sehe ich da keine Probleme, da viele Vorteile, z.B. Dark Eldar Pain Tokens eh nur denjenigen nützen, die auch die Sonderregeln haben um sie nutzen zu können. Ansonsten denke ich, dass solche Kombos ja gerade den Spass ausmachen. Armeeauswahlbeschränkungen würde ich aber nicht nehmen, damit abenteuerlustige auch mit einem nicht auf sie zu geschnittenen Partner arbeiten können.
- 3 Runden a 2,5 Stunden Spieldauer, + Mittagspause
- Teams melden sich zusammen an, oder werden vor Ort ausgelost.
Hier hatte ich kurz überlegt alle Teams auslosen zu lassen, damit mehr Überraschungsfaktor herrscht, aber ich denke das einige lieber mit Leuten zusammen arbeiten, die sie(und deren Spielart sie) schon besser kennen.
- Wie viele Spieler im Turnier(bzw. Wie viel Teams)
Müsste schauen wie viel Tische und Gelände wir vom game IT zur Verfügung stellen können. 8 schon einmal sicherlich, so dass theoretisch 32 Spieler(also 16 Teams) mitmachen könnten.

Mission u. Ablauf:
- Turnierpunkte im 20 Punkte Schema
Hier natürlich pro Team und nicht pro Teammitglied. Auch für Missionen sollten Teams wie 1 Spieler angesehen werden.
- Gelände wir von Leitung aufgestellt
- Missionen werden bekannt. Standard Missionen die zusätzlich geändert wurden
> Wie stark verändert muss man sehen? Ebenso welche Aufstellung und Mission zusammen kommen.
Hier ist die Frage, nimmt man die 3 Standard Missionen und arbeitet sie etwas um, z.B. bei Killpoints kann jedes Teammitglied 1 Einheit bestimmen, die keine Killpoints einbringt und muss auch eine nehmen die doppelte Killpoints einbringt. Oder denkt man sich Komplett eigene Missionen aus.

Preise:
- Top 3 bekommen Preise, je nach Platzierung
- Schönste Armee Zusatzpreis muss a) Preis überlegt werden und b) wie wird abgestimmt)
> Vielleicht in Mittagspause aufbauen und dann sollen Spieler , jeweils 1 Stimme, wählen
- Zusätzliche Turnierpunkte? Z.B:
- Ob man besondere Charaktere ausgewählt hat(jeweils 1 Abzug)
- Rechtzeitige Abgabe der Armeeliste
- Bemalung(3 Punkte 100%, 2 Punkte ab 75% und 1 Punkte ab 50% der Modelle)
>Ab wann gilt bemalt: 3-5 Farben, Base gestaltet usw.

Verbote/Einschränkungen? Z.B.:
- Besondere Charaktere
Ein Generelles verbot spart auch den Punkt Zusatzsiegespunkte ein. Allerdings trifft ein solches verbot auch Themenarmeen(z.B. bei SM). Da wir uns auf Turnierebene bewegen, denke ich das man sie erlauben sollte, aber durch z.B. die Turnierpunkte nicht fördert.
- Maximale Auswahlbeschränkungen
- WYSIWYG
- Proxies/Umbauten
Umbauten soweit ok, muss aber mit Organisation abgesprochen sein, damit keine Umbauten komen, die nicht schön sondern nur nützlich sein sollen. Z.B ein 20 Zoll breiter aber nur 3 Zoll langer Kampfpanza. Generell sollte hier gesagt sein, dass umbauten den ausmaßen der originale entsprechen müssen. Proxies würde ich aber verbieten, auch wenn es Papierpazer gibt, die recht gut aussehen mögen.


Organisation:
- Startgeld
- Termine
- Personal
Hier würde ich um Freiwillige bitten. A) welche mit gute Regelkenntnissen die beim Judgen helfen, B) 1-2 die notfalls als Teammitglied einspringen könne, falls es zu ungeraden zahlen kommt oder C) die keine guten Kenntnisse haben, aber beim Auf/Abbau und Organisation helfen können.

Zusätzlich Angebote:
- Bitzbörse
Diesen Vorschlag fand ich sehr gut. Eine kleine Bitzbörse wo man tauschen kann(in Pausen usw.) da man immer mal Bitz über hat die man nicht mehr braucht, während man hinter anderen schon Jahre her ist;)

So das waren erst einmal die gröbste Ideen die ich hatte. Weitere werde ich folgen lassen und habe auch nichts dagegen, wenn ihr eure Vorschläge und Verbesserungen mit einbringt.

Gruß Aurix
Morituri Nolumus Mori

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2012, 19:27

Dürfen Judges auch noch spielen?

Wenn ich vorher ankündige, dass meine 3 Schattenlanzen für ein Spiel Schattenkanonen sind, gilt das auch als Proxy?
Ich meine, die spielt man zu 90% so und dann kommen einmal Dämonen...weißt, was ich meine?
Muss leider gleich weg, aber ich werde da noch mehr zu sagen!
Schonmal ne recht dufte Basis. :)

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Februar 2012, 10:28

Zum Thema WYSIWYG:

Für das Turnier würde ich mir da schon ein Maximum an Durchsetzung wünschen. Ich werde da definitiv nicht gegen eine Armee spielen, die nur aus Beinen und geproxten Sachen besteht. Ging hier mal nicht anders, aber das würde ich auch nicht mehr akzeptieren.
Wenn es um eine oder 2 Waffen geht, ok...aber es sollte der Grpßteil doch absolut klar und deutlich sein.

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Februar 2012, 10:31

Besondere Charaktermodelle:

Ja, der Punkt Abzug ist gut. Pro Charaktermodell einen Punkt? Würde ich begrüßen.

Aurix

Erleuchteter

  • »Aurix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 12. April 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Februar 2012, 10:43

WYSIWYG: Denke Flammenwerfer zählt als Plamawerfer, bzw. Schattenlanze zählt als Schattenkanone müsste erlaubt sein, wobei das dann jedoch für alle Waffen gilt. Heißt generell kann man alle Schweren Waffen mit einer schweren Waffe und alle Spezial Waffen mit einer Spezial Waffe darstellen. Allerdings gilt dies dann für alle gleichen Waffentypen in der Armee.
Heißt wenn ich sage Flammenwerfer zählt als z.B. Melter gelten alle Flammenwerfer in der Armee als Melter, damit man dort weniger Verwechslungsgefahr hat. Schließlich trifft Mann dort ja viele Gegner(bei 3 Spielen sind es 6 Gegner) und muss sich dann bei jedem Merken was was darstellt? Deswegen etwas Flexibilität ist möglich aber nicht zu viel.

Wegen der Schattenlanzen frage: bitte darauf achten, dass eine Grundlegende Sache bei Turnieren die ist, dass man nur 1 feste Armeeliste hat und damit bei allen Missionen und Gegner bestehen muss. Deswegen muss man seine Liste sehr flexibel gestalten und es kann durchaus sein, dass man bei 2 Misssionen super abschließt, aber weil man zu viele kleine Standards drinnen hat bei der Killpoint Mission nur versuchen kann sich irgendwie durch zu mogeln;)
Morituri Nolumus Mori

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Februar 2012, 12:09

Stimmt...durch die fixe Liste hat sich das erledigt.

Dann ganz klar: WYSIWYG...zu 100%!

cial00x

Meister

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:28

Ich wer für Feste Teams. Ich möchte nämlich gerne mit meinen Bruder antanzen und ich will nicht das der in Falsche hände gerät sonst kackt der Arme nochganz ab ( oder er gewinnt jedes Spiel weil er mit jemanden erfahrenern Kämpft und das muss ich mir für den Rest meines Lebens anhören)
come to the dark side we have cookies

lulu

Profi

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: Die Trauerberge in Equestria auf Terra

Beruf: Ponyrenegat in Ausbildung

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Februar 2012, 20:22

Ich wäre eher für die Idee mit den ausgelosten Teams.
Außerdem finde ich die Idee mit der Bitz-Börse sehr gut. Ich würde mich als Organisarteur melden, es kommt nur drauf an, welches Wochenende es ist.
Arhibiel - Raphaelit der Schar des Löwen

Und Tod stellte die Sense in die Ecke und sprang auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 3. Juli 2011

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Februar 2012, 22:47

Ob ausgeloste oder frei wählbare Teams hat beides seine Vorzüge. Bei Einzelspielen würde ich immer zu der Losvariante, bei einem Turnier eher zu der freien Teamwahl tendieren.

Welche Völker zusammenspielen dürfen würde ich auch nicht beschränken. Aber vielleicht könnte man ja Extrapunkte für eine stimmige Hintergrundgeschichte vergeben. Z.B. müsste man bei einem Bündnis von GK und Dämonen schon seeehr kreativ sein ;-)

WYSIWYG sollte auch zumindest von den Modellen her stimmen. Bei der Ausrüstung/Bewaffnung kann man Abstriche machen, solange klar ist was gemeint ist.

Zu den Killpoints: Wir machen das in unserer Spielgruppe immer prozentual. Also z.B. hat die Armee von Spieler A 14 KPs, die von Spieler B 10 Kps. Spieler A holt 5 KPs und Spieler B 7. Spieler hat hat folglich 5/10 = 50%, Spieler B 7/14 = 50% --> unentschieden.

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. März 2012, 16:22

Bei Teams:

Ganz klar: Frei Wahl. Ich hab es auch immer gehasst, wenn ich Referate mit Leuten schreiben musste, die nicht auf meinem Niveau sind und das verhält sich hier genauso. Ich möchte dann jemanden haben, mit dem ich harmoniere, bei dem ich weiß, was der alles kann und tut und bei Loswahl wäre das für mich ein Grund, nicht zu kommen. Mein Partner und ich basteln schon seit ein paar Tagen an unserer Liste und sind aufeinander abgestimmt.

cial00x

Meister

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. März 2012, 16:37

Die Inquisitoren setzen doch Dämonische waffen ein. Er hat zusammen mit Grey Knigths gekämpft und versehentlich ne Dämonen Armee beschworen. Mat ward machts möglich
come to the dark side we have cookies

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 1. März 2012, 17:49

Radikale Inquisitoren dürfen keine Grey Knights haben dafür aber Besessene...ach so, ja...das war ja damals, als der Codex noch cool war... :D

Und ich fände das sehr seltsam, wenn Chaos und Imperium zusammen kämpfen. Ich bin für eine klare Linie, wer mit wem kämpfen darf.

Es kann ja so Grenzfälle geben, wie Dämonen gegen Imperium und Dark Eldar, weil die Harlequine das wollen, aber bitte...das kommt einmal vor, alle 10000 Jahre...
Die einzigen die ich relativ frei betrachten würde, wären die Tau.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eikant« (1. März 2012, 17:52)


Samsaron

Erleuchteter

Beiträge: 446

Registrierungsdatum: 29. Februar 2012

Wohnort: Marburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. März 2012, 13:17

Armeekombinationen

Da gab´s doch so ein schönes Armeeraster für Apokalypsespiele, auf der GW-Seite...
"Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten!"

Lord Daidalos

Erleuchteter

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

  • Nachricht senden

15

Samstag, 31. März 2012, 23:37

RE: Planung eines neuen 40K Turniers in Giessen

Zitat

Original von Aurix

Hier eine kleine Vorabliste der groben Inputs:
Vorschläge 40K Turnier:
Spieler:
- Teams 2 Spieler a 1000 Punkte.
- 3 Runden a 2,5 Stunden Spieldauer, + Mittagspause
- Teams melden sich zusammen an, oder werden vor Ort ausgelost.
- Wie viele Spieler im Turnier(bzw. Wie viel Teams)


-2er-Team á 1000 Punkte finde ich sehr gut und machbar. Habe ich noch nicht gemacht, aber das gefällt mir sehr gut!
-Ich bin entschieden gegen das auslosen der Teams, sowohl aus den Gründen, die Eikanthor schon erwähnt hat, als auch, weil dadurch ein sehr reizvoller Aspekt der Planung und Strategie verloren ginge. Für mich wäre auslosen (Bei einem ganzen Turnier) tatsächlich ein Grund, nicht mit zu machen. Außerdem: Ich gönne anderen in jedem Fall so frei und fluffig/unfluffig zu spielen, wie sie wollen, aber ich als SM-Spieler würde NICHT in der Öffentlichkeit an der Seite von Chaos spielen wollen ;)

Zitat


Mission u. Ablauf:
- Turnierpunkte im 20 Punkte Schema
- Gelände wir von Leitung aufgestellt
- Missionen werden bekannt. Standard Missionen die zusätzlich geändert wurden
> Wie stark verändert muss man sehen? Ebenso welche Aufstellung und Mission zusammen kommen.


-Das 20 Punkte Schema hab ich zwar selbst noch nicht so genau durchschaut, aber scheint sich zu bewähren...gekauft.^^
-Grundsätzlich finde ich kreative Szenarien und Missionen sehr toll, aber lieber für eine Kampagne...für ein Turnier lieber nicht oder nur mit wirklich überschaubaren Veränderungen.

Zitat


Preise:
- Top 3 bekommen Preise, je nach Platzierung
- Schönste Armee Zusatzpreis?(muss a) Preis überlegt werden und b) wie wird abgestimmt)
> Vielleicht in Mittagspause aufbauen und dann sollen Spieler , jeweils 1 Stimme, wählen


Joa, klingt gut.

Zitat


- Zusätzliche Turnierpunkte? Z.B:
- Ob man besondere Charaktere ausgewählt hat(jeweils 1 Abzug)
- Rechtzeitige Abgabe der Armeeliste
- Bemalung(3 Punkte 100%, 2 Punkte ab 75% und 1 Punkte ab 50% der Modelle)
>Ab wann gilt bemalt: 3-5 Farben, Base gestaltet usw.


So, jetzt aber:
-Je 1 Punkt Abzug wäre in Ordnung. Alternativ finde ich es immer besser, "gute" Sachen zu belohnen, als "schlechte" (die vielleicht bei der ein oder anderen Armee nötig sind wegen des Balancing oder nur, damit die Armee stimmig ist) zu bestrafen, also alternativ 2 Bonuspunkte für Spieler, die kein BCM in ihrer Armee haben?
-Rechtzeitige Abgabe? Ja, das hoffe ich doch, sonst können wir nicht spielen Oo
-Bemalung: Ui, nett. Finde ich sehr, sehr gut. Das Hobby besteht ja aus mehreren Aspekten und ein stimmiges Aussehen macht ALLEN Beteiligten mehr Spaß, sonst würden wir mit Kronkorken spielen und GW nur Codices verkaufen... Ich hoffe, ihr habt in Gießen ein Schnee-Spielfeld... *hust* Ab wann gilt bemalt? Naja, 3 Hauptfarben + Details dürfte Minimum sein, oder?

Zitat


Verbote/Einschränkungen? Z.B.:
- Besondere Charaktere
- Maximale Auswahlbeschränkungen
- WYSIWYG
- Proxies/Umbauten


-Ich selber benutze sie nie, außer, um etwas zu testen, aber verbieten würde ich sie auch nicht. Kreativer Vorschlag, den man bestimmt noch verfeinern kann: Bei BCMs wird auf der Armeeliste eine normale, dem BCM entsprechende, Alternativeinheit in Klammern gesetzt. Wenn das BCM eingesetzt wird und stirbt, steht es bei einer 5+ im nächsten Spiel zur Verfügung, bei 4+ im übernächsten, danach jeweils bei 4+. Misslingt der Wurf, wird das BCM (z.B: Captain Lysander) durch das Alternativmodell ersetzt (Captain mit Energiehammer und Sturmschild in Terminatorrüstung). Mit dem Punktenachteil muss man dann halt leben, bis das BCM wieder da ist...
-Bitte den normalen Armeeorganisationsplan und keine wilden Einschränkungen... habe gerade von einem anderen Turnier gelesen, dass ganz furchtbar lächerliche und willkürliche Einschränkungen (mit Bonus-/Maluspunkten) hatte und das war wirklich hässlich...
-WYSIWYG: Von mir aus gerne so streng wie möglich, so nachsichtig wie nötig, soll heißen: Ein Flammenwerfer ist ein Flammenwerfer, ist ein Flammenwerfer; Ein Terminator ist kein Kyborg, ein Papierfetzen ist kein Rhino (!), Bases oder Beine machen noch keinen Soldaten!
Aber: Wenn man zwar irgendwelche Granaten oder Taschen am Marine hat und es auf der Armeeliste drauf steht, dann muss es jetzt nicht extra das Modell Melterbombe sein, damit dieselben einsetzbar sind. Genauso mit Digitalwaffen oder ähnlichem...
-Umbauten: Wurde schon sinnvolles zu gesagt: Solange sie (evtl bis auf minimale Abweichungen) dem Originalmodell entsprechen, sollte alles klar sein. Erst Recht, wenn es sich um einen liebevollen Umbau und nicht um billige Cheatversuche handelt...

Zitat


Organisation:
- Startgeld
- Termine
- Personal


Ähm...joa,macht mal. Wenn es einen Termin gibt, zu dem ich Zeit habe, helfe ich sehr gerne auch bei allem, was das mitspielen nicht ausschließt. Dass ich Judge mache und selber beim Turnier mitspiele ist leider ausgeschlossen, aber tragen, aufbauen, Nachbesprechung abhalten oder Taschentücher (Platzhalter für kleine Hilfen mit denen keiner gerechnet hat, die aber anfallen) mitbringen mache ich gerne.


p.s.: meine Leertaste klemmt, nicht wundern. Dienstag kommt ein neuer PC :)

p.p.s.: Achja,Allianzen... Naja, Grey Knights + Dämonen fände ich zwar ziemlich daneben! Würde ich es deswegen verbieten? Eher nicht... Zumal mir aus dem Stehgreif plausible Storys für Dark Eladar+Orks, Eldar+Space Marines oder Tyraniden + Alpha Legion einfallen würden... hm... wie wäre es, dass man Optional eine (kurze!) Hintergrundbeschreibung der Allianz abgeben kann, für die man bis zu 2 Zusatzpunkte kriegt oder sowas?
Der Imperator beschützt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Daidalos« (31. März 2012, 23:47)


Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. April 2012, 13:17

Ich stimme dem allen zu, aber da haben wir auch schon lange und oft drüber gesprochen.

Allerdings: Die Sache mit den BCMs ist zwar eine nette Idee, aber für ein Turnier nicht passend. Das ist aber auch der Punkt, an dem ich mir ein wenig die Zähne ausbeiße. Ich würde es begrüßen, wenn die einfach nicht gespielt werden, aber manche Listen brauchen die nunmal...leider...

Und ich möchte auch nochmal betonen: Wenn ich gegen eine Armee aus Beinen oder Papierpanzern antreten muss, werde ich den Kampf verweigern und ich finde, dass solche Armeen einen Auto-Loss bekommen sollten. Atmosphäre sollte auf jeden Fall gegeben sein.

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 3. Juli 2011

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. April 2012, 23:55

Zitat

Original von Eikant


Und ich möchte auch nochmal betonen: Wenn ich gegen eine Armee aus Beinen oder Papierpanzern antreten muss, werde ich den Kampf verweigern und ich finde, dass solche Armeen einen Auto-Loss bekommen sollten. Atmosphäre sollte auf jeden Fall gegeben sein.


Da stimme ich zu, die Frage ist nur wie weit WYSIWYG gehen soll. Ich würde Lord Daidalos zustimmen das Ganze so streng wie möglich auszulegen. Nur dann bin ich mal meine Modelle durchgegangen:
Z.B. der geflügelter Tyranidenkriegertrupp. In der 3. Edition gebaut und aufgrund der Bewaffnung damals wie heute nicht regelkonform einsetzbar...sieht aber unheimlich gut aus :D Der Tyrant hat Morphe, die es nicht mehr gibt, der Symbiarch steht wegen der Basegestaltung auf einer zu großen Base, der Carnifex hat einen Waffeneigenbau usw.,...
Wobei in der Liga hatte mein Shas'o auch einen Waffeneigenbau und mein XV8 Shas'vre wurde von einem XV81 Shas'el Modell dargestellt. Das hat auch keiner bemerkt ;-)

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. April 2012, 08:36

"Wobei in der Liga hatte mein Shas'o auch einen Waffeneigenbau und mein XV8 Shas'vre wurde von einem XV81 Shas'el Modell dargestellt. Das hat auch keiner bemerkt ;-)"

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich keine Ahnung habe, was ein Shas'o oder ein Shas'vre ist...und die Waffen haben mich eh überfordert, sowas konnte ich gar nicht merken. :D
Bei Tyraniden würde es mir ganz ähnlich gehen... ;)

Samsaron

Erleuchteter

Beiträge: 446

Registrierungsdatum: 29. Februar 2012

Wohnort: Marburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Samstag, 7. April 2012, 22:49

Gute Ideen soweit...

Alles gut soweit, allerdings wäre ich auch dafür, ganz ohne BCM´s zu spielen. Bei gerade mal 1000 Punkten pro Spieler ist, z.B Mephiston einfach zu tödlich. Ganz ohne wäre am Besten. Mehr dazu morgen...
"Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten!"

Eikant

Erleuchteter

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Wohnort: Marburg

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. April 2012, 13:30

Zu Mephiston sag ich nur Staubklinge, oder sowas. Der ist zwar wirklich hart und auch völlig over the top...aber gerade der hat auch ziemliche Schwächen ^^ man muss sie nur sehen und nutzen.

Vielleicht sollte man zum Thema UCMs mal einfach eine Umfrage machen, dann sieht man ja, wie das Feedback der Spieler ausfällt.